Olpp und Schanz-Matern sichern sich Altersklassen-Podestplätze.

Backnang/Heilbronn. Am 17.Juni 2018 fand die Sparkassen CHALLENGE HEILBRONN statt, bei welcher Triathleten des TC Backnang auf verschiedenen Distanzen starteten. Der Himmel ist grau, es ist windig, kühl und es fallen auch ein paar Tropfen vom Himmel. So sah der Start in den Wettkampftag in Heilbronn aus.

Als erste Gruppe gingen die Teilnehmer der olympischen Disziplin um 8.45 Uhr – darunter Elke Schanz-Matern ins Wasser. Um  9.15 Uhr starten dann zuerst die Profis – darunter Sebastian Kienle, Andi Böcherer und Horst Reichel bei den Herren sowie Daniela Sämmler und Yvonne van Vlerken bei den Frauen über die „Challenge Half“. Anschließend folgten die Altersklassen-Athleten – darunter Alexandra Olpp vom TC Backnang. Um 10.05 fiel noch der Startschuss für die Kurzdistanz-Teilnehmer.

Mitteldistanz: Nur zwei Wochen zuvor hatte Alex bereits eine beeindruckende Leistung im Kraichgau abgeliefert und stand in Heilbronn schon wieder an der Startlinie. „Zwei Mitteldistanzen in zwei Wochen ist für mich auch eine ganz neue Erfahrung, aber ich möchte sehen wie mein Körper damit zurechtkommt“, antwortet Alex auf die Frage, wieso sie sich das heute wieder antut.

Der Schwimmstart läuft in Heilbronn mittlerweile auch „rollend“ ab, d.h. es starten 5-6 Athleten in einem Abstand von 4-5 Sekunden. „Das entzerrt das Startfeld und man kann direkt sein eigenes Tempo schwimmen. Das ist super.“, erzählt Alex, „Aber auf der anderen Seite weiß man während des Rennens nicht auf welcher Position man sich befindet“ und fügt noch diesen Nachteil an. Nach ca. 34 Minuten stieg Alex mit einer soliden Schwimmleistung aus dem Wasser und machte sich durch die ewig lang Wechselzone auf den Weg zu Ihrem Rad.

Die Strecken und Zeitpläne wurden dieses Jahr überarbeitet und verbessert. Vor allem bei der Radstrecke gibt es größere Neuerungen. Durch die neugestaltete Radstrecke sind die Straßen nun nicht mehr wie bisher bis zu fünf Stunden lang, sondern nur knapp zwei Stunden gesperrt. Die anspruchsvolle Radstrecke, welche nun von unzähligen Anstiegen gespickt ist, meisterte die Backnangerin in einer Zeit von 2:53 Stunden. Die Vorbelastung aus dem Kraichgau von vor zwei Wochen steckte Alex doch noch etwas in den Beinen. „Da wäre noch etwas Luft nach oben gewiesen“ stellt sie selbstkritisch fest.

Beim abschließenden Lauf ließ es Alex mal wieder so richtig krachen und überholt Läufer(in) um Läufer(in)… Die insgesamt 4 Laufrunden á 5km müssen in Heilbronn besonders konzentriert gelaufen werden, da einem die Straßenbahnschienen bei einer Unachtsamkeit den ganzen Wettkampf vermiesen können, wenn man falsch auftritt. Mental blieb Alex souverän und sprintete förmlich in hervorragenden 1:23Stunden und damit in einer Gesamtzeit von 4:53 Stunden auf den Gesamtrang 5 des Frauenfeldes (die Profis mal außen vor) und auf Platz 3 in Ihrer Altersklasse W25.

Zwei Wochen, zwei Mitteldistanzen, zwei Podestplätze. Gratulation zu dieser Leistung!

Sebastian Kienle hat die Challenge Heilbronn 2018 gewonnen. Der Triathlon-Lokalmatador setzte sich auf der Halbdistanz nach 1,9 Kilometern Schwimmen im Neckar, 90 Kilometern auf dem Rad und einem Halbmarathon nach insgesamt 3:49:59 Stunden in der City durch.

Daniela Sämmler heißt die Siegerin bei den Frauen. Mit fast sechs Minuten Vorsprung wechselste sie die Laufschuhe vor van Vlerken und der Ungarin Gabriella Zelinka. Beim Halbmarathon durch die Heilbronner Innenstadt und entlang des Neckars kontrollierte Sämmler stets das Feld. Für sie war es auch die Vorbereitung für die in 14 Tagen stattfindende Challenge Roth. Nach 4:21:44 Stunden gelang ihr die gelungene Titelverteidigung  vor Van Vlerken (4:28:28) und der Ungarin Zelinka (4:30:03.

Olympische Dastanz: Bei der olympischen Distanz über 1,5 km Schwimmen im Neckar, 40 km Radfahren im hügeligen Hinterland von Heilbronn und 10,5 km Laufen startete Elke Schanz-Matern vom TC Backnang. Für sie war es nach 2 Jahren verletzungs- aber auch motivationsbedingter Pause wieder der erste Triathlon, an dem sie teilnahm. Elke absolvierte ein gleichmäßiges Rennen und genoss dabei vor allem die tolle Triathlon Atmosphäre in Heilbronn. Am Ende kam sie als Gesamt 17. Frau in der Zeit von 2:59:57 Stunden ins Ziel, und konnte damit zugleich  ihre Altersklasse W55 gewinnen.

Außerdem starteten drei Backnanger TriKids bereits am Samstag, den 16.06.2018 bei der JUNIOR Challenge in Heilbronn. Die JUNIOR CHALLENGE ist eine Veranstaltung des Tri-Team Heuchelberg – integriert in die Sparkassen CHALLENGE HEILBRONN. Die Starts bei diesem Jugend-Triathlon erfolgen weiblich und männlich gemischt. Der Wettkampf wird auch für Kinder und Jugendliche mit Handicap angeboten. Für teilnehmende Schulklassen gibt es eine Klassenwertung.

Lasse Wenzel erreichte den 3. Platz – Ronja Müller belegte den 4. Platz und Vanessa Reinecke den 5. Platz.

Herzlichen Glückwunsch allen Finishern!!

 

http://challenge-heilbronn.com/

http://www.juniorchallenge-hn.de/