Herren-Team platziert sich in Unterzahl auf dem 22. Rang.

Waiblingen / Backnang – Beim zweiten Liga-Wettkampf der Landesliga-Nord galt es die drei Einzeldisziplinen als Sprintdistanz in Waiblingen möglichst schnell gemeinsam als Team zu absolvieren.  Am Ende zählt die Zeit des Teammitglieds, das die Ziellinie als Letztes überquert. Das mannschaftliche Zusammenwirken und eine gegenseitige Unterstützung um die individuellen Stärken und Schwächen optimal einzusetzen ist beim Teamwettkampf entscheidend für den Erfolg.

Die Mannschaft des TC Backnang setzte sich aus Andi Voss, Thilo Ehlert und Mathias Lehnert zusammen.

Zum Schwimmstart ging es als 10. platzierte Mannschaft aus dem 1. Wettkampf. Die Aufregung war groß, weil leider nur mit 3 Startern angetreten werden konnte. Es durfte also bei keiner der Disziplinen etwas schief gehen. Zusammenhalt und Teamarbeit waren daher angesagt!

Thilo führte das Team im Wasser an. Nach knapp 8 Minuten waren die 500m absolviert und die Radstrecke konnte in Angriff genommen werden. Hier erwies sich der fehlende 4. Mann als entscheidender Nachteil gegenüber den anderen Mannschaften, weil doch ein ordentlicher Wind auf der Strecke geblasen hat.

Die abwechselnde Arbeit hat trotz fehlender gemeinsamer Trainings perfekt funktioniert, wobei Matthias auf dem Rad den Großteil der Arbeit übernommen hat. In der letzten Runde drohte Thilo am Anstieg abzureißen, das wurde durch Matthias und Andi aber verhindert!

Vom Rad abgestiegen und gewechselt, sollte sich Andi als Motor auf der Laufstrecke erweisen. Unermüdlich hat er Matthias unterstützt, dem einfach die Trainingskilometer fehlen, und bis ins Ziel geschoben. An dieser Stelle ein großes Dankeschön für das spontane Einspringen von Matthias, der damit erst eine Wertung ermöglicht hat!

Die gegenseitige Unterstützung und Zusammenarbeit zahlte sich aus, nach 1:05min. kamen die drei erschöpft aber froh über die erreichte Leistung zu dritt ins Ziel und erreichten am Ende des Tages einen guten 22. Rang (von 32 Teams) in der hochklassigen Landesliga-Nord.

Nach zwei Wettkämpfen steht man nun auf dem 16. Rang von 32 Mannschaften. In Erbach gilt es diese Platzierung in Vollbesetzung zu bestätigen.

Gratulation an die gute gemeinsame Mannschaftsleistung und herzlichen Dank für die schönen Foto´s, Verena Scholl!

        

Bilder: Verena Scholl